Seelenschrift

Die Geschichte vom Licht der Liebe Dieser Augenblick wo aus fehlemden Glauben, ein Wissen und die Erfahrung zur eigenen Seele wurde, hat mein Leben verändert. Alles denken, ich darf nicht sein, ließ mich kleiner sein, ließ mich zweifeln an meinem Sein. Mit jedem Ton meiner Stimme schwebte ich empor, gab mich hin meiner Seele, verschmolz […]

Die Geschichte vom Licht der Liebe

Dieser Augenblick wo aus fehlemden Glauben, ein Wissen und die Erfahrung zur eigenen Seele wurde, hat mein Leben verändert.

Alles denken, ich darf nicht sein, ließ mich kleiner sein, ließ mich zweifeln an meinem Sein.

Mit jedem Ton meiner Stimme schwebte ich empor, gab mich hin meiner Seele, verschmolz mit der Innigkeit der Liebe.

Nun bin ich da, weiß meiner Lebensumstände, aber fühle mich frei im Sein.

Ich will schenken die Liebe, frei und weit und ein jeder kann dabei sein

In  der Höhe von Klang fand ich mich

In der Tiefe der Stimme, ließ ich los, das Festhalten an dem scheinbar nie endenden Los des Getrenntseins

Ich verbinde meine Tiefe, meine Höhe mit meiner Verletzlichkeit in der Wahrhaftigkeit, um zu sein das Licht der Liebe hier im Herzlichthaus.

So schreibe ich wieder für euch. Ich bin erneut bereit zu empfangen, all die Botschaften, denn ich gab auf die Angst vor anderen die mich manipulieren wollten. Auf dem Weg, meinem spirituellen Sein gab es scheinbare Lehrer, die aber nicht frei im Sein waren und aus Angst gefangen zu werden, ließ ich manches Sein.

Aber nun habe ich erkannt, dass mir keiner etwas kann, ich bin in diesem Leben Sabine, aber meine Seele ist frei.

Meine Seele will sich zeigen, damit ich jetzt als Sabine, die Herzen berühren darf, die wollen erklingen. Ich will mit euch teilen meinen Weg, damit ihr mit mir geht und erfahrt von der Geschichte der Liebe.

Diese Geschichte ist nicht wie all die anderen Geschichten, sie handelt nicht von einem Liebepaar und doch geht es um die Liebe. Es geht um die Liebe die wir alle suchen, wir suchen sie überall, nur nicht bei uns.

Wir zweifeln an uns, an unserem Sein.

Wie kann das sein, dass wir auf diese Welt kommen und ein Getrenntsein erleben?

Wie darf es sein, dass wir zweifeln am Menschsein? An Gott, dem Göttlichen, dem Lichtvollen?

Und ich möchte hier keine christliche Geschichte erzählen, nein es ist eine Geschichte des Lichtvollen, die geht weit über allen Glauben hinaus. Ein jeder den ich traf auf meiner Seelenreise, durch all die Menschenleben, wusste tief in sich darüber. Aber das Vergessen, das Getrenntsein hat uns glauben lassen, das es so etwas nicht gibt. Glaube grenzenlos ein jeder Religion, das darf doch gar nicht sein.

Und ich sage doch so soll es sein, wir sind alles Wesen in dieser Welt, Seelenwesen, die wissen von dem großen Plan, von der Verwirklichung in dieser Zeit. Verbindung zu schaffen für die Menschen, Hand in Hand zu gehen, Herz zu Herz erleben, diese Zeit, jetzt ist es soweit.

Wir gehen und öffnen unsere Herzen für den Neubeginn

Ein Neubeginn der den Weg offenbart zu dir selbst.

Wie das geschehen mag? Es wird geschehen in einer sterneklaren Nacht, in der du erwachst und eine Reise antrittst, die dich bringt zur Liebe.

So gehe schlafen und lege dich still hin, lausche in dich hinein und ganz bei dir zu sein.

Atme und fühle dich wie du bist als Mensch.

Fühle den Impuls dein Herz zu öffnen für diese Nacht in der es geschehen mag, das Finden an sich. Die Liebe wie ein Atemhauch fließt in dich hinein und will von nun an bei dir sein.

Ein streben nach dem Lichtvollen beginnt weil es so bestimmt ist, dein Leben.

So erfahre nun die Wahrheit der Liebe:

Die Liebe ist nie weg, sie ist nicht das Erreichen von Glück, die Liebe ist nicht die Vereinigung von zwei Menschen Körpern.

Die Liebe ist die Vereinigung zweier Herzen. Die Liebe ist das, hier sein, wo längst keiner mehr da sein möchte, es ist das zu dir halten, wenn die anderen an dir zweifeln.

Die Liebe ist eine Art der Zuwendung zu dir selbst und zu deinem nächsten.

Die Liebe verlangt nichts, sie ist einfach da.

Wenn du erwartest von einem Menschen, das er dies oder jenes tun soll, um dir zu zeigen, dass er dich liebt, dann ist dies keine Liebe.

Liebe erwartet nichts. Liebe zweifelt nicht, stellt keine Bedingung, sie ist einfach da.

Und wenn du Zeit teilst dann ist es wunderbar, wenn du keine Zeit teilst ist es auch wunderbar, weil es keine Bedingung gibt.

Liebe ist die wundervollste Vereinigung, die wir Menschen erfahren können, weil Liebe uns in einen Zustand bringt, der dem Lichtvollen gleicht.

Und jede Seele strebt nach dem Lichtvollen, ob bewusst oder unbewusst, ja manchmal sogar vergessen wir sogar, dass es der Weg der Liebe war, den wir gehen wollten.

Zurück zu dir, zu deiner Seele, zu deinem Herzen, zu der Liebe und dem Licht zu gelangen, dies wollten wir.

Aber wir sind unterwegs in der Forderung des Egos, das sagt, wie es sein soll.

Was wäre wenn du dich tatsächlich still und leise heute Abend schlafen legst und dir erlaubst, diese Nacht in deinem Traum, dein Herz zu öffnen, damit die Liebe zurück zu dir kehrt.

Oder besser gesagt, dass du zurück zur Liebe kehrst, denn sie war niemals weg, nur du hast dich entfernt, durch deine Entscheidung, wie Liebe sein soll

Liebe ist ein Geschenk an dich selbst und an andere.

So lade ich Dich ein, beschenke dich und andere mit der Liebe

 

Sabine